Sonntag, 30. Dezember 2012

Erste Ergebnisse

Zunächst möchte ich ein paar Ergebnisse vom Holzreparaturspachtel präsentieren. Hier kann man sehr schön das finale Ergebnis der Oberfläche erkennen. Es ist quasi mit Leim aufgeklebter Sand und wirkt auch recht realistisch.



Closeup eines Mediumbase vom Motor Platoon

Komplettes Motor Platoon der Briten
Dann habe ich zum ersten Mal mit Masking Tape gearbeitet. Hier kam auch meine neue Spray Out Dose für den Airbrush zum Einsatz. Meine stammt von Revell, da diese mit die günstigste Variante war und erfüllt bisher seinen Zweck sehr gut.

Spray Out Dose von Revell
Zunächst wurden die Miniaturen mit Grey Primer von Vallejo besprüht und anschließend mit einer Mischung von Dark Sand und Vallejo Thinner. Danach habe ich die oberen Kanten (also über den Reifen) mit Tamiya Masking Tape abgeklebt und anschließend die Reifen und die Radkästen mit Model Air Black besprüht. Mit dem Ergebnis bin ich recht zufrieden. An manchen Stellen muss man halt noch ein wenig nachbessern.




Lediglich beim 6pdr Portee hat sich bei der Seitenpanzerung die Farbe gelöst. Und das obwohl ich zunächst mit Primer und dann mit der Farbe aufgetragen habe. Hier war das Masking Tape wohl ein wenig zu fest angedrückt. Nun ja, das was wohl wieder Lehrgeld. 

Farbablösungen vom 6pdr Portee beim Abnehmen des Masking Tapes